Südseetraum Fidschi

25.04.2017

Mit einem berührenden Abschiedssong und einem gebastelten Blumenkranz wurden wir von der gesamten Crew des Coconut Beach Resorts verabschiedet. Mit einem kleinen Privatboot wurden wir dann auf die 5 Minuten entfernte Insel zum Blue Lagoon Beach Resort gefahren. 


Der breite Strand und die türkis farbende riesige Südseebadewanne ist das Erste, was uns ins Auge fällt und begeistert. 

 

 

Die Inseln und Hotels sind selbst in kurzer Entfernung so unterschiedlich, dass es sich auf jeden Fall lohnt ein Inselhopping zu machen. Das Blue Lagoon Beach Resort ist im Vergleich zum Coconut zwar grösser, aber dennoch nicht überlaufen. Während wir vorher einen privaten Naturstrand hatten, geniessen wir jetzt breiten Sandstrand mit Sonnenliegen und Cocktails von der Bar mit traditioneller Musik.
Das Essen wird überraschenderweise nicht als Buffet angeboten, sondern auch à la carte serviert und ist hervorragend. Hier nehmen sich in der Qualität beide Resorts nichts, nur im Service merken wir den Unterschied. Das Highlight unseres Bungalows war wieder eine tolle Aussendusche.


Für aktive Urlauber, wie uns bietet ein Wanderweg hoch in die grünen Berge Abwechslung und Bewegung. Über einen schmalen Naturpfad kann man die gesamte Insel erkunden und den Ausblick geniessen.

 

 

Mit einem farbigen Sonnenuntergang verabschieden wir uns von den Fidschiinseln, bevor am nächsten Tag unser Wasserflieger zum Abflug bereit steht. 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Pimp my Land Cruiser „Ready to Go“

07.04.2019

Pimp my Land Cruiser Teil 2

06.09.2018

1/15
Please reload

You Might Also Like: