Vulkaninsel Big Island

10.05.2017

Ein 45 minütiger Inlandsflug bringt uns von Honolulu nach Kona auf die Vulkaninsel Big Island.
In Captain Cook wartet die schönste Unterkunft auf uns. Ein B&B in einer prunkvollen Villa. Genau so stellen wir uns die Farmhäuser der USA vor. Ein grosses Haus mit viel Charme, einer Terrasse um das gesamte Haus und ein traumhafter Ausblick bis zum Meer.

 

 

 

 

 

Wir sind mitten in einer Obstplantage und im Garten stehen zwei grosse Mangobäume, die täglich gratis Mangos abwerfen. Man hört die 2€ quasi auf den Boden klatschen. 

Ein Traum!

Bevor wir ins nächste Abenteuer starten, geniessen wir noch ein tolles Frühstück und haben Besuch von einem farbigen Plantagenbewohner...

 

Auf der Vulkaninsel zieht es uns natürlich zum Vulkan. Hier herrschen die beiden grössten aktiven Vulkane der Welt.
Im  können wir von Weitem in den aktiven Vulkan Kilauea hineinsehen.

 

Eine Strasse führt mitten durch die Lava und endet am Meer.

 

 

 

 

 

Gespannt auf die fliessende Lava sind wir den ganzen Weg bis zur Küste durch die Vulkanlandschaft gefahren. Leider wurde 8 km vorher der Weg gesperrt, weil die Lava gerade in 1,5 km Breite in das Meer fliesst. Von Weitem sieht man die riesige Qualmwolke aufsteigen. Seit 1983 fliesst hier Lava ins Meer. 

Bei einer 16 km langen Wanderung kann man der Lava ganz nahe kommen, aber der Fussmarsch war uns in der Hitze doch ein bisschen zu weit. ;-)

Die gesamte Küste besteht aus Lavagestein und die Wellen brechen an dem hohen Felsen. 

 

 

An den Hängen kann man gut erkennen, wo sich die Lava in den 70er Jahren ihren Weg zur Küste gebahnt hat.

 

Empfehlenswert wäre eine Übernachtung im Volcanoes National Park, damit man eine Abendtour in den Vulkan durchführen kann, um die Lava leuchten zu sehen.

 

Weiter ging es dann zur Thurston Lava Tube. Eine 500 Jahre alte Lavahöhle, die entstanden ist, als ein Lavastrom an den äusseren Bereichen erkaltet ist und so schrittweise eine feste Kruste gebildet hat. 

 

In der nächst grösseren Stadt Hilo haben wir uns die berühmten Pancakes in Ken's House of Pancakes gegönnt. Ein typisch amerikanisches Restaurant mit amerikanisch grossen Gerichten. Hier werden zwei Europäer von einer Portion satt... 

 

 

Auf dem Weg von Hilo an der Ostküste zurück an die Westküste nach Kailua-Kona durch das Landesinnere haben wir einen Abstecher zu den Rainbow Falls gemacht.

Wenn die Sonne die richtige Position hat, kann man hier einen Regenbogen sehen.

 

Etwas später haben wir den höchsten Punkt Hawaii's, den Mauna Kea mit 4205m passiert. Hier befindet sich die Sternenwarte, von der aus man 90% aller Sterne innerhalb der Perspektive unseres Planeten Erde sehen kann.

Wir sind so hoch, dass wir sogar durch die Wolken fahren. 

In Kona angekommen werden wir von zwei bunten Papageien begrüsst.

 

Jetzt freuen wir uns schon auf die Beach-Insel Maui... 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Pimp my Land Cruiser „Ready to Go“

07.04.2019

Pimp my Land Cruiser Teil 2

06.09.2018

1/15
Please reload

You Might Also Like: