Pimp my Land Cruiser Teil 1

29.08.2018

Nach unserer Offroad Rally durch Afrika hat uns das Offroadfieber gepackt...

Wie abenteuerlich wäre es, wenn wir künftig Reisen mit einem coolen Offroader machen könnten? Einfach mal ohne Rücksicht abseits der geteerten Strassen über Stock und Stein brettern? Mit Dachzelt und Campingdusche die Freiheit geniessen?

Der Traum bleibt nicht lange ein Traum.

 

Unser geliebter T5 Bus, der das absolute Gegenteil eines Offroaders ist, gehegt und gepflegt, unsere Harley immer sicher in die Provence gebracht, musste weichen! :-(

 

 

 

...gegen einen 2000er Toyota Land Cruiser 500, 4.2L TDI

 

 

Ein kleiner Juwel, denn dieses Modell in schwarz ist selten. Wundert uns also nicht, dass es sich um einen Import aus Frankreich handelt. 

Gerade mal 210'000 km auf der Uhr, aber verschont wurde er bisher nicht. Deshalb heisst es ran an die Arbeit und pimpen was geht.

 

Als erstes bringen wir das gute Stück zu unserer Offroad Garage des Vertrauens und lassen ihn von Roman aus der ORM Garage in Weinfelden einem technischen Check unterziehen. Wir sind gespannt, was dort alles zum Vorschein kommt. Immerhin hat er bereits 18 Jahre auf dem Buckel.

 

Nach einem grossen Service, Austausch der Servopumpe, Revidieren des Lenkgetriebes, neuem Antriebsgelenk und Antriebsmanschetten, neuem Differenzialgetriebe, neuen Türscharnieren, Spurverbreiterung, Distanzscheiben und neuen vernünftigen Felgen mit Offroad-Bereifung sieht er schon ganz anders aus.

 

 

Es wäre ja langweilig, wenn das schon alles wäre! Bei unserem Glück ist der gesamte Rahmen der Windschutzscheibe verrostet und muss vom Schönheitsdoc bearbeitet werden.

Was wären wir ohne unseren Spezialisten Christian aus der Garage Fahrzeugtechnik Zofingen, der mit viel Liebe Oldtimer aufbereitet...

 

 

 

Jetzt geht der Umbau erst richtig los...

 

 

Bevor wir uns an die Innenraumgestaltung machen, wird das gute Stück erstmal einer professionellen Innenraumreinigung  inkl. Klimaanlagenreinigung unterzogen. Es wird geschrubbt, bis die Finger glühen.

 

Dann ist ein vernünftiges Kenwood Radio mit Apple AirPlay unverzichtbar. 

 

Als nächstes haben wir das Lenkrad mit einem neuen Lederüberzug bezogen und das "schöne" braune Holzdekor mit einem modernen Design überklebt. Neue Fussmatten rein und er sieht schon viiiiiil besser aus! 

Doch das Wichtigste fehlt noch...die Sitzbezüge müssen unbedingt erneuert werden. Neues Leder beziehen ist zu kostspielig für unser Offroad-Fun-Auto. Schliesslich übersteigen die Anbauteile jetzt schon den eigentlichen Wert des Land Cruisers. Ein bekannter Offroadspezialist hat uns vorhergesagt, dass wir noch mind. das doppelte des Fahrzeugpreises investieren werden. Er hatte nicht unrecht ;-)

 

Wir haben uns dann für handgefertigte, passgenaue Kunstlederbezüge entschieden.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

 

Vorher:                                                                                         Nachher:

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Pimp my Land Cruiser „Ready to Go“

07.04.2019

Pimp my Land Cruiser Teil 2

06.09.2018

1/15
Please reload

You Might Also Like: